BioLaden Seeham: Modern, großzügig und alles Bio

Der bereits seit 2004 bestehende Bio Laden Seeham hat eine neue Heimat. Seit 01. August 2022 findet man den Laden im neuen BioArt Campus in Seeham. Margit und Thomas Wallner freuen sich, ihren Kunden den wahrscheinlich schönsten Bio Laden Österreichs präsentieren zu können.

Doch das ist nicht alles: auch die Ölmühle Anthering, ebenfalls im Eigentum der Familie Wallner und von dieser betrieben, ist in den neuen BioArt Campus übersiedelt. Man kann also nicht nur einkaufen, sondern auch – und das ist das Besondere – bei der Produktion der Öle zusehen. Bio sichtbar zu machen im wahrsten Sinne des Wortes ist ein Teil vom Campus Konzept. Neben der Ölmühle sind weitere 4 Genussmanufakturen hier beheimatet.

Der erste Bio & Fair Laden Österreichs

Exakt am 30.06.2004 wurde er eröffnet: der erste Bio & Fair Laden Österreichs. Dass dieser heute über die Grenzen von Seeham bekannt und beliebt ist, war jedoch keine Selbstverständlichkeit. Zu einer Zeit, wo die Nachfrage nach Bio Lebensmittel noch lange nicht so stark war wie heute, startete man im eigenen Haus mit knapp 500 Produkten. Das Sortiment bestand überwiegend aus Produkten von Produzenten und Lieferanten aus der Region.

Margit Wallner und ihr Mann Thomas standen persönlich im Laden. Das Lammfleisch der eigenen Schafe wurde vermarktet und Margit sorgte als gelernte Konditorin für ausreichend Kuchen in der Kühlvitrine. Ein wichtiges Standbein, um den Verkauf anzukurbeln, war das Marktfahren. Dazu zählten auch Christkindlmärkte und die Schranne im Salzburg. Vieles wurde ausprobiert und einiges wieder verworfen, aber man erhöhte Schritt für Schritt den Kundenkreis. Und dieser war und ist auch (mit-)verantwortlich für die Erweiterung des Sortiments. Denn durch Anregungen bzw. Wünschen der Kunden, kamen immer mehr Produkte dazu und nunmehr besteht das Sortiment aus über 3.000 Produkten. Das erhöht sich im neuen Laden noch einmal ordentlich auf rund 5.000 Produkten.

Dort können die Kunden und Gäste in Zukunft dabei zusehen, wie die Öle gepresst werden. Natürlich nur dann, wenn eine Produktion ansteht. Für Kleingruppen werden spezielle Führungen und auch Vorträge von Thomas Wallner angeboten. Eine solche Führung kann direkt über die Adresse info@bioartcampus.at angefragt werden.